Garmin Drive 51 LMT-S EU Navigationsgerät – lebenslang Kartenupdates & Verkehrsinfos, Sicherheitspaket, 5 Zoll (12,7cm) Touchdisplay

Januar 16, 2018 - Kommentar

Garmin Drive 51 LMT-S EU Product Features Navigationsgerät mit 5 Zoll (12,7 cm) resistiven Touchdisplay Lebenslang Kartenupdates für Europa (46 Länder) & lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link Garmin Drive Sicherheitspaket warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern Dieses USB-Massenspeichergerät ist mit Windows XP oder einer neueren Version und Mac OS X 10.4 oder

Garmin Drive 51 LMT-S EU

Product Features

  • Navigationsgerät mit 5 Zoll (12,7 cm) resistiven Touchdisplay
  • Lebenslang Kartenupdates für Europa (46 Länder) & lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link
  • Garmin Drive Sicherheitspaket warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern
  • Dieses USB-Massenspeichergerät ist mit Windows XP oder einer neueren Version und Mac OS X 10.4 oder einer neueren Version kompatibel.
  • Lieferumfang: Garmin DriveTM 51 LMT-S, Kfz-Anschlusskabel, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung
  • Parkplatzsuche, Wetter und weitere Echtzeitdienste
  • USB-Anschluss
  • Bluetooth

Comments

Bruder_Tack says:

Alles in Ordnung Das gerät selber war in Ordnung und so wie beschrieben. Nur das ich das Ladekabel (mit Empfang der Verkehrssituationen) zusätzlich kaufen mußte fand ich nicht so pralle. den das gerät hatte ja lebenslage Kartenupdate und ebesfalls ein lebenlang verkehrslageinformationen

seltenschreiber aber wenn... says:

ich bin sehr enttäuscht wir hatten 9 Jahre lang ein billig Navi von einem namhaften Discounter. Das musste man zwar jeden Monat neu booten und die Karten waren auch alt. aber es hat uns immer gut geleitet. Im Gegensatz zum deutlich teureren Garmin. Ich habe das Navi nun seit einem Jahr und bin sehr enttäuscht. Die Zieleingabe ist deutlich schwieriger und unverständlicher als bei dem billig Teil, dafür steigt das Gerät ohne erkennbaren Grund aus der Navigation aus und schickt einen einfach mal um die nächsten Häuserblocks oder friert ein…. was auf einer längeren Autobahnfahrt manchmal sogar unbemerkt bleibt. Ärgerlich! Abfahrt verpasst. Die Verbindung zum Handy klappt allerdings gut, nur sollte man darauf achten die App auf dem Telefon bei Zeiten zu beenden sonst ist der Akku in kurzer Zeit leer gelutscht. Aufladen des Handy geht ja nicht, weil das Navi mit seinem Monsternetzteil die Steckdose belegt. 

Schreibe einen Kommentar.

*